+49 21 57 - 81 23 56

Cajòn-AG

Wer Rhythmus fühlt, kann nicht taktlos sein
(unbekannt)

Die Cajòn-AG der Realschule hat seit ihrer Gründung im schwierigen Corona-Jahr 2020 bereits einige Auftritte bestritten, um vor allem die Schulfeiern aufzulockern. So konnte nicht nur die Abschluss-Feier des 10ten Jahrgangs in 2021, sondern auch die Einschulungsfeier der neuen Schüler:innen der 5ten Klassen und die Feierstunde zur Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ rhythmisch mitgestaltet werden. Ein erster außerschulischer Höhepunkt war die Mitgestaltung des neu stattfindenden Feierabendmarktes in Kaldenkirchen im September 2021. Es wird nicht der letzte Auftritt gewesen sein…

Im späten 19. Jhdt. in Peru erfunden, erfreut sich dieses Perkussionsinstrument einer immer größeren Beliebtheit. Es hat einen trommelähnlichen Klang und wird mit den Händen, vereinzelt mit Besen gespielt.

Rhythmus durchzieht unser ganzes Leben, sei es mit unserem Puls, den Geräuschen der Umwelt oder in der Musik allgemein. Den Schülern wird auf diese Art und Weise das Rhythmusgefühl für ihr späteres Leben nahegebracht.

Neben den Cajòns erarbeitet sich die AG auch Cupsongs (ein Rhythmus, der mit einem Becher [cup, engl. = Becher] auf Flächen oder Körperteile geklopft wird und/oder Klatschen) und sogenannte Schultaschenpercussion. Hier werden Gegenstände in die rhythmische Arbeit eingebaut, welche die Schüler:innen immer im Schulalltag dabei haben: Trinkflaschen, Brotdosen, Lineal oder Stifte.

Die Cajòn-AG ist für alle Schüler:innen von der 5ten bis zur 10ten Klasse offen. Herzlich willkommen!